Betreubares Wohnen

Betreubares Wohnen ist eine besondere Wohnform für Seniorinnen und Senioren mit leichtem Hilfe- und Betreuungsbedarf, für die Selbstständigkeit, Selbstbestimmtheit und Sicherheit in den eigenen vier Wänden wichtig sind. Das sorgt für Wohlbefinden und einen schönen Lebensraum im Alter. Für Notfälle sind alle Wohnungen mit einer Rufanlage, welche direkt mit dem Haupthaus verbunden ist, ausgestattet. 
Die Wohnungen unterschiedlichster Größe und Aufteilung, allesamt barrierefrei, können nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen eingerichtet werden. Beide Wohnanlagen liegen inmitten der Natur, mit Innenhof, Garten, Kräuterspirale und Hochbeeten, einer gemütlichen Sitzecke unter der Weinlaube sowie Spazierwegen vor dem Haus.
Verpflegung, Betreuung und Pflege sowie Reinigung der Wohnung kann bei Bedarf zugekauft werden und wird durch unser hauseigenes mobiles Personal für Sie erbracht.

Seniorenwohnheim I + II

In den Häusern der Koschatstaße 17 und 21 stehen 28 Wohnungen im Eigentum des Sozialhilfeverbandes. Diese sind zwischen 32 m² und 60 m² groß. Damit Sie sich dauerhaft wohlfühlen, können Sie ihre Wohnung nach den eigenen Bedürfnissen einrichten und gestalten. Die Küche und ein Bad gehören zur Grundausstattung. Der überwiegende Teil der Wohnungen verfügt über einen Balkon und ist barrierefrei mit Lift erreichbar.
Selbstverständlich können die Mieterinnen und Mieter die Annehmlichkeiten des SHV-Pflegeheimes nutzen und sich so bei den großzügigen Sitzmöglickeiten treffen, den Park und Garten genießen oder an den zahlreichen bunten Aktivitäten teilnehmen.

Wohnanlage der BUWOG Villach

Sie verfügt über 42 Wohnungen von 36m2 bis 46m2 und liegt in der Koschatstraße 23 und 25. Die Einrichtung wurde 1998 gebaut und bietet ein Ambiente mit Daheimgefühl.

Wohnanlage GWG Villach

Sie verfügt über 15 Wohneinheiten von ca. 37m2 bis 48m2. Die Wohnanlage in der Koschatstraße 17a wurde 2009 gebaut und ermöglicht ebenfalls einen Wohlfühlfaktor in den eigenen vier Wänden.

Leistungen Betreubares Wohnen

BEI BEDARF kann eine Betreuung durch den „Mini-mobilen-Dienst“ erfolgen!

Das Wohnmodell „Betreubares Wohnen“ ist für Menschen mit leichtem Hilfe- und Betreuungsbedarf gedacht, die ein selbstbestimmtes Leben in einer barrierefrei gestalteten, individuell möblierten Mietwohnung wünschen. Durch den „Mini-Mobilen-Dienst“ im betreubaren Wohnbereich wird die Weiterführung des eigenen Haushalts ermöglicht. So können Mieterinnen und Mieter bei Bedarf und auf eigenen Wunsch Angebote wie z.B. Essen auf Rädern, Wäscheservice und Wohnungsreinigung nutzen. Bei Bedarf kann auch eine Betreuung und Pflege durch unser hauseigenes, mobiles Pflegeteam vereinbart werden.

Diese Leistungen sind jedoch gesondert anzufordern und zu bezahlen.

Aufnahme

Die Anmeldung für die Aufnahme kann schriftlich oder mündlich bei der Verwaltung des Sozialhilfeverbandes Wolfsberg erfolgen. Den Antrag kann auch ein Angehöriger oder Bekannter stellen. Zu beachten ist, dass der Aufnahmewerber mit der Aufnahme einverstanden ist.

Parteienverkehr: Montag – Donnerstag von 08:00 bis 12:00 Uhr;
Termine am Nachmittag nur nach Vereinbarung!

Folgende Unterlagen sind bei der Anmeldung bzw. Vormerkung vorzulegen:

  • Aufnahmeformular
  • Geburtsurkunde oder Taufschein
  • Staatsbürgerschaftsnachweis oder Reisepass
  • Heiratsurkunde
  • Pensions-/Pflegegeldbescheid oder Kontoauszug

Bernade Brunner

Aufnahme
Tel: +43 4352 / 51511-3140
Fax: +43 4352 / 24 83-3121